Unternehmen wollen oft die volle Kontrolle über ihre Daten behalten und wollen dann in der Regel auch Kontrolle über die Server der verwendeten Software haben. Dies ist für Unternehmen und Behörden wichtig, um maximalen Datenschutz und Sicherheit zu gewährleisten. Unternehmen benötigen dann eine On-Premise Lösung eines Messengers bzw. einer Chat-App, die in einer privaten Cloud oder der eigenen Infrastruktur des Unternehmens betrieben werden kann.

Die meisten US-Anbieter von Messengern und Chat-Apps für Unternehmen bieten nur Cloud-Lösungen. Microsoft Teams, Cisco Spark, Slack und viele andere Chat-basierte Collaboration-Tools aus den USA werden nur als Cloud-Services angeboten. Messenger für Unternehmen wie Teamwire, die als selbst-gehostete Lösungen für On-Premise- und Private Cloud-Infrastrukturen zur Verfügung gestellt werden, sind heute eine Ausnahme. Allerdings benötigen vor allem viele europäische Unternehmen und Behörden eine On-Premise Lösung eines Messengers bzw. einer Chat-App aufgrund von Datenschutz-, Sicherheits-, Compliance- und Regulierungsanforderungen. Heute wollen wir beschreiben, welche Anforderungen ein professioneller Messenger bzw. eine Chat-App erfüllen müssen, um für Unternehmen und Behörden eine geeignete On-Premise Lösung zu sein:

1. Einfache Installation der Software

Die Software des Messengers sollte sehr einfach für ein Unternehmen in einer On-Premise Infrastruktur eingerichtet werden können. Idealerweise sollte die Software nur eine minimale Anzahl von Firewall-Änderungen erfordern und sollte in einem Container zur Verfügung stehen, der zu einem großen Teil die Installation selbst ausführt.

2. Skalierbare Lösung für mittelständische Unternehmen und große Konzerne

Die Chat-App sollte eine skalierbare On-Premise Lösung bieten, die nicht nur für kleine Firmen, sondern auch für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne geeignet ist und zuverlässig funktioniert. Ein On-Premise- oder Private Cloud Server des Messengers sollte Nachrichten, digitale Inhalte und Push-Benachrichtigungen für die erforderliche Anzahl von Benutzern/Mitarbeitern des Unternehmens zuverlässig zustellen.

3. Hochverfügbarkeits-Architektur und Cluster-Setups

Die Chat-App sollte hochverfügbare Cluster-Setups für die On-Premise Serverumgebung anbieten. Dies ist wichtig für Unternehmen (z.B. Gesundheitssektor und Finanzdienstleistungen) und Organisationen (z.B. Rettungsdienste und Polizei), die 24/7 Uptime benötigen und ein maximales Service-Level sicherstellen möchten.

4. Niedrige Mindestanforderungen an die Infrastruktur

Der Messenger für das Unternehmen sollte mit so wenig wie möglich Infrastruktur und Servern in der On-Premise Umgebung gut funktionieren. Zum Beispiel, wenn eine Chat-App 5 Server für ein On-Premise-Setup für 100 Benutzer benötigt, ist das eindeutig zu viel.

5. Multi-Mandanten- und Multi-Domain-Fähigkeit

Unternehmen mit unterschiedlichen Geschäftsbereichen und Organisationen benötigen eine Chat-App, die Multi-Mandanten-fähig ist und die es ermöglicht, die Mandanten individuell zu verwalten. Unternehmen, die verschiedene E-Mail-Domains verwenden, benötigen einen Messenger, der Multi-Domain-fähig ist und automatisch Benutzerverzeichnisse für diese Domänen erstellt.

6. Professionelle Administration

Der Messenger für das Unternehmen sollte ein einfach zu bedienendes und professionelles Administrator-Portal für die On-Premise Lösung bieten. Im Allgemeinen benötigen Unternehmen ein Administrations-Portal mit Benutzerverwaltung, Zugriffsverwaltung, Überwachungs- und Monitoring-Funktionen, unternehmensweiten Richtlinien, Kommunikationsregeln und grundsätzlichen Einstellungen.

7. Active Directory Synchronisation

Um die Benutzerverwaltung und -einladung zu vereinfachen und zu automatisieren, sollte die Unternehmens-Chat-App einen Import oder idealerweise eine Synchronisation eines LDAP bzw. einer Active Directory (AD) ermöglichen. Eine solche Funktion spart dem Administrator des Unternehmens viel Zeit.

8. Einfacher Roll-Out und MDM/EMM-Unterstützung

Der Unternehmens-Messenger sollte einen einfachen und schnellen Roll-out für alle Mitarbeiter ermöglichen. Daher sollte die Chat-App mobile Device Management (MDM) und Enterprise Mobility Management (EMM) Lösungen wie MobileIron und Airwatch unterstützen und automatisierte Roll-outs auf mobilen Geräten bieten.

9. WhatsApp-Benutzererlebnis und Cross-Platform Apps

Um von den Mitarbeitern als WhatsApp-Alternative für das Unternehmen akzeptiert zu werden und eine maximale Produktivität zu gewährleisten, sollte der On-Premise Messenger ein Whatsapp-Benutzererlebnis und ein sehr ähnliches Feature-Set bereitstellen und Apps für alle mobilen und Desktop-Plattformen bieten.

10. API und Integration in das IT-Ökosystem

Die Integration einer Chat-App in das IT-Ökosystem des Unternehmens ist ein immer wichtiger werdendes Produktivitäts-Thema: Workflows können beschleunigt, Prozesse automatisiert, der Informationsaustausch optimiert und Mitarbeiter produktiver gemacht werden. Daher sollte eine On-Premise Chat-App eine offene API und Integrationen in das IT-Ökosystem des Unternehmens haben.

11. Starker Datenschutz

Der On-Premise Messenger sollte den Datenschutzbestimmungen und -anforderungen des Unternehmens entsprechen. So sollte der Messenger die nationalen Datenschutzgesetze und die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gewährleisten, sowie Grundsätze wie Privacy by Design und Datensparsamkeit einhalten (z.B. keine Adressbuchspeicherung und keine Metadatenanalyse).

12. Hohe Sicherheit

Die Chat-App für das Unternehmen sollte eine starke Verschlüsselung haben, um alle Daten zu schützen. Die Metadaten, die Nachrichten und die digitalen Inhalte sollten vom Messenger während der Übertragung und bei der Speicherung auf den Geräten und dem On-Premise Server stark verschlüsselt werden.

13. Audit- und Compliance-Funktionen

Die Unternehmens-Chat-App sollte ein revisionssicheres Archiv aller Nachrichten der Mitarbeiter und umfangreiche Prüfprotokolle (Audit-Logs) bieten. Darüber hinaus sollte der Messenger alle erforderlichen Maßnahmen und Richtlinien zur Sicherstellung einer unternehmensweiten Compliance umsetzen können.

14. Umfassende Dokumentation und professioneller Support

Die On-Premise Chat-App sollte mit einer umfangreichen Dokumentation versehen sein und professionelle Support-Leistungen bieten (idealerweise durch Integratoren, Systemhäuser und/oder Professional Services Unternehmen).

15. Regelmäßige Updates

Um kontinuierliche Innovation, Produkt-Führerschaft, Sicherheit und Wartung zu gewährleisten, sollte der Messenger regelmäßige Updates für die Apps und den On-Premise Server liefern.

Wenn Sie auf der Suche nach einem On-Premise Messenger bzw. einer Chat-App sind, schauen Sie sich bitte Teamwire an und kontaktieren Sie uns bitte für detailliertere Anforderungen für Ihr Unternehmen.

 

iconmonstr server 7 240