In den letzten 12 Monaten hat die Nachfrage nach Teamwire durch Unternehmen und Organisationen im Gesundheitswesen sehr stark zugenommen. Unser sicherer Messenger eignet sich für Kliniken und Healthcare-Unternehmen sehr gut. Zum einen ist unser Messenger eine datenschutz-konforme Alternative zu WhatsApp und verbessert die Kommunikation und Koordination im Alltag. Zum anderen bietet Teamwire zahlreiche Funktionen und Integrationen, die die Produktivität der Ärzte und des Pflegepersonals steigern, organisatorische Abläufe vereinfachen und die Patientenversorgung verbessern.

 

Blog Healthcare.001

 

Lösung des Whatsapp-Problems

WhatsApp ist als Teil der Schatten-IT in Einrichtungen des Gesundheitswesens weit verbreitet: Für Kliniken, Krankenhäuser, Pflegeheime und andere Healthcare-Unternehmen ist der WhatsApp-Messenger der inoffizielle Standard für schnelle und einfache Kommunikation. Auf diesem Weg werden dann z.B. Patienteninformationen ausgetauscht oder vertrauliche Fotos von Operationen geteilt, was zu kritischen Datenschutzverletzungem führt. Denn WhatsApp ist nicht datenschutz-konform und gewährleistet nicht die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Als sichere Alternative zu WhatsApp ermöglicht Teamwire Kliniken und Healthcare-Unternehmen ihre Patienten genauso schnell und einfach, aber auch rechtskonform zu versorgen.

Verbesserung der Kommunikation und Koordination

Teamwire verfügt über Apps für Smartphones, Tablets und Desktop-PCs. Alle Ärzte und Pflegekräfte einer Klinik bzw. eines Healthcare-Unternehmens sind mit unserem Messenger jederzeit und ortsunabhängig miteinander vernetzt. Fragen zu Patientenfällen können so umgehend geklärt werden und Patienteninfos schneller ausgetauscht werden.

Auch ist es mit unserem Messenger einfach möglich, fachliches Wissen mit Kollegen zu teilen und sich Feedback zu fachlichen Fragestellungen einzuholen. Zudem erleichtern Gruppen-Chats die interne Koordination und Abstimmung (z.B. von Stationen oder Pflege-Teams), und helfen Neuigkeiten und wichtige Informationen schnell an die Belegschaft zu verteilen.

Fallspezifische Patienten- und Abteilungs-Chats

Teamwire bietet themenspezifische Gruppen-Chats. Kliniken und Healthcare-Unternehmen können mit unserem Messenger einfach Gruppen-Chats für einzelne Stationen, Teams und Fachbereiche sowie fallbezogene Patienten-Chats einrichten. Darüberhinaus können Gruppen-Chats bei Bedarf mehrere hundert Teilnehmer haben und einfach mit der Hilfe von Verteilerlisten (z.B. für Stationen oder Fachbereiche) gestartet werden.

Unser Messenger ermöglicht eine zielgerichtete Kommunikation. Ärzte und Pflegekräfte vermeiden dadurch eine Vermischung von unterschiedlichen Themen und Patientendaten in einem Gruppen-Chat, wodurch Missverständnisse entstehen könnten. Auch kann mit Teamwire sichergestellt werden, dass nur zuständige Ärzte und Pflegekräfte Zugriff auf vertrauliche Patientendaten bekommen.

Fotos, Videos und Patientenakten einfach austauschen

Mit Teamwire lassen sich verschiedene digitale Inhalte schnell austauschen: Natürlich können Fotos und Videos von z.B. Patientenfällen und Operationen geteilt werden und Sprachnachrichten (inkl. Walkie-Talkie-Funktion) versendet werden. Zudem ist es einfach möglich beliebige Dokumente (z.B. PDF, Office, usw.) wie Patientenakten in Chats zu teilen.

Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit Ärzte und Kollegen über Termine zu informieren und Standorte anzuhängen. In Kliniken und Organisationen im Gesundheitswesen ist auch die Umfrage-Funktion von unserem Messenger beliebt: Sie ermöglicht eine schnellere Terminabstimmung und einfache Umfragen beim Pflegepersonal.

Alarmierung und Notfallkommunikation

Bei Notfällen gab es bisher als Alarmierungs-Möglichkeit auf mobilen Endgeräten nur Anrufe oder Notifizierungen via SMS oder Email. Aus diesem Grund haben wir für unseren Messenger einzigartige Funktionen zur Alarmierung- und Krisenkommunikation veröffentlicht, die sehr gut für Kliniken und Healthcare-Unternehmen geeignet sind.

Teamwire bietet zum einen die Möglichkeit Alarme zu versenden, um Ärzte und Pflegekräfte über Notfälle oder kritische Ereignisse zu informieren. Dies sind Prioritätsnachrichten, die mit einem speziellen Alarmton auf dem Endgerät empfangen werden und visuell stark hervorgehoben sind.

Zum anderen verfügt unser Messenger über einen Notfall-Alarm („Panic-Button“). Dieser ist für Notfälle gedacht, in denen ein Arzt bzw. eine Pflegekraft keine Zeit mehr hat zu tippen und Kollegen schnellstmöglich alarmiert werden müssen.

Schnelle und sichere Gastzugänge

Teamwire bietet sichere Gastzugänge. Für Kliniken und Healthcare-Unternehmen ist das eine einfache Möglichkeit Patienten, temporäre Pflegekräfte und externe Dienstleister in die Kommunikation mit dem Messenger einzubinden.

Die Gastzugänge sind unter der zentralen Kontrolle der IT-Administration und können jederzeit deaktiviert werden. Durch Datenschutzrichtlinien wird sichergestellt, dass auch über Gastzugänge datenschutz-konform kommuniziert wird, kein unkontrollierter Datenabfluss erfolgt und Patientendaten umfassend geschützt sind.

Schutz von Patientendaten und vertraulichen Akten

Teamwire steht für Datensparsamkeit und starken Datenschutz. Unser Messenger gewährleistet die deutschen Datenschutzgesetze und die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Zudem werden die gesamte Kommunikation und sämtliche Daten stark verschlüsselt und es gibt umfassende Sicherheitsmechanismen.

Wir verstehen uns als Dienstleister für Kliniken und Healthcare-Unternehmen. D.h. unsere Kunden haben weitreichende Steuerungsmöglichkeiten und volle Kontrolle über alle Daten - egal ob unser Messenger in der deutschen Cloud oder On-Premise betrieben wird. Es gibt einfach zu konfigurierende Sicherheitsrichtlinien um Patientendaten und vertrauliche Akten angemessen zu schützen. Das gilt nicht nur für die Daten auf den Servern sondern auch auf den Endgeräten.

Integrationen in Krankenhausinformationssysteme und elektronische Patientenakte

Teamwire verfügt über eine Schnittstelle (API), mit der sich beliebige Dritt-Systeme von Kliniken und Healthcare-Unternehmen anbinden lassen. Solche Anbindungen sind zu Krankenhausinformationssysteme (KIS) und elektronischen Patientenakten genauso wie zu Datenbanken, Eigenentwicklungen und CRM/ERP-Systemen möglich.

Zum Beispiel können dann über einen Chat-Bot in unserem Messenger
- direkte Abfragen im KIS-System gemacht werden,
- Pflegekräfte über Aktualisierungen in der Patientenakte automatisch informiert werden, oder
- Fotos zu einem bestimmten Patienten-Fall in der elektronischen Patientenakte abgelegt werden.

Anbindung an Medizintechnik, Alarmsysteme und IoT

Aber auch Medizintechnik, Roboter, Alarmsysteme und IoT können mit Teamwire verknüpft werden. Beispielsweise könnten Pflegekräfte automatisch über den Messenger alarmiert werden, wenn ein Messgerät einen bestimmten Schwellwert übersteigt oder ein Patient einen Notfall-Button eines Alarmsystems drückt. Die Möglichkeiten von Anbindungen und Integrationen sind sehr breit und spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Digitalisierung von Kliniken und Healthcare-Unternehmen.

Verbesserung der klinischen Abläufe und Patientenversorgung

Im Ergebnis können mit unserem Messenger die internen Arbeitsabläufe von Kliniken und Organisationen im Gesundheitswesen deutlich vereinfacht und beschleunigt werden. Ärzte und Pflegekräfte können relevante Themen auch ortsunabhängig adressieren und schneller lösen. Insgesamt steigert Teamwire die Produktivität von Kliniken und Healthcare-Unternehmen und hilft zugleich die Patientenversorgung signifikant zu verbessern.

Wenn Sie mehr zu Teamwire erfahren wollen, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Blog Healthcare Kontakt.001