Die BARMER Krankenversicherung setzt auf Teamwire für Enterprise Messaging

Die BARMER Krankenversicherung hat sich für Teamwire's Enterprise Messaging App für die Digitalisierung der internen Kommunikation entschieden. Mit 9,4 Millionen Versicherten und mehr als 400 Standorten ist die BARMER eine der führenden Versicherungen in Deutschland. Teamwire ermöglicht Mitarbeitern und Teams der BARMER eine einfache und effiziente Kommunikation, um Kundenanliegen schneller zu bearbeiten und den Kundenservice zu verbessern. Teamwire gewährleistet dabei starken deutschen Datenschutz und Sicherheit für hochsensible Kunden- und Versicherungsdaten. Die BARMER hat für die Startphase 3.000 User-Lizenzen von Teamwire erworben und betreibt die Lösung im Hochsicherheitsrechenzentrum der T-Systems.

Teamwire, Jan 21 2017

Mit 9,4 Millionen Versicherten und mehr als 400 Standorten ist die BARMER eine der führenden Versicherungen in Deutschland. Teamwire ermöglicht Mitarbeitern und Teams der BARMER eine einfache und effiziente Kommunikation, um Kundenanliegen schneller zu bearbeiten und den Kundenservice zu verbessern. Teamwire gewährleistet dabei starken deutschen Datenschutz und Sicherheit für hochsensible Kunden- und Versicherungsdaten. Die BARMER hat für die Startphase 3.000 User-Lizenzen von Teamwire erworben und betreibt die Lösung im Hochsicherheitsrechenzentrum der T-Systems.

 

Auf einen Blick:
  • BARMER ist eine führende, deutsche Krankenversicherung
  • T-Systems realisiert Teamwire als Enterprise Messaging App
  • Hochsichere, integrierte Lösung für die schnelle Informationsweitergabe
  • 3.000 User-Lizenzen für die Mitarbeiter
  • Intuitive Benutzung mit WhatsApp Look&Feel
  • Ausschließlich für den betrieblichen Einsatz
  • Parallelnutzung von drei Endgeräten je User mit automatischer Synchronisierung
  • Mehr Effizienz und höhere Produktivität in der Kundenbetreuung
  • Betrieb auf dedizierten Servern im deutschen Hochsicherheitsrechenzentrum
  • Einhaltung aller Vorgaben hinsichtlich des Sozialdatenschutzes
  • Integration in das MobileIron Mobile Device Management
  • Wichtiger Baustein in der Digitalisierungsstrategie

 

Die Aufgabe:

Ein wesentlicher Baustein der Digitalisierungsstrategie der BARMER ist die Digitalisierung der internen Kommunikation. Ob für die jeweils zentrale Gebietssteuerung oder Terminplanung, die Mitarbeiter sollten mit Hilfe eines modernen Tools möglichst einfach und effizient kommunizieren können. Schließlich geht es bei der BARMER immer um die schnelle Bearbeitung der Kundenanliegen und den Kundenservice. Gleichzeitig muss der bei Krankenversicherungen hochsensible Datenschutz gewähr- leistet sein. So wünschte sich die BARMER ein zentrales, modernes und sicheres Tool als Treiber für die schnelle Informationsweitergabe zwischen den Mitarbeitern sowie der Bereiche untereinander. Wie bei WhatsApp sollten Nachrichten, Informationen und Gruppeninformationen intuitiv verschickt und Chats abgehalten werden können. Die BARMER wollte auf diese Weise auch die bisherige E-Mail-Flut auf den mobilen Endgeräten sowie den Speicherbedarf senken. Darüber hinaus ging es um eine Weichenstellung in Richtung der weiteren Mobilisierung, auch untereinander verknüpfte, mobile Endgeräte. Oberste Priorität bei der Auswahl des neuen Messaging-Tools hatten neben der Funktionalität auch der Schutz der Versichertendaten und das Ausschließen einer privaten Nutzung. Aus Sicherheitsgründen kam WhatsApp für den geschäftlichen Einsatz bei der BARMER nicht in Frage.

 

Die Lösung:

Die BARMER hat sich für die Umsetzung für die Enterprise Messaging App Teamwire gemeinsam mit T-Systems entschieden und für die Startphase 3.000 User-Lizenzen erworben. Trotz sorgfältiger interner Sicherheitsprüfungen war die App innerhalb von nur drei Monaten für die ersten 1.800 Mitarbeiter der BARMER mit iOS- und Android-Geräten startklar. Teamwire bietet im Geschäftsalltag ein breites Spektrum an Funktionen, von 1:1- und Gruppen-Messaging, Video- und Sprachnachrichten, Team-Chats über den Versand von Dateien, Fotos und Weblinks mit Vorschau bis hin zum Teilen von Ortsangaben und Kalenderterminen. Jeder Mitarbeiter kann die App gleichzeitig auf drei Endgeräten benutzen, die sich automatisch synchronisieren. Bei der BARMER ist Teamwire in das Mobile Device Management MobileIron integriert, das ebenfalls von T-Systems implementiert wurde. Hierüber werden auch der Zugriffsschutz und die User von Teamwire verwaltet. Für die Einhaltung der hohen Sicherheitsanforderungen sorgen zahlreiche Einrichtungen: Volle Verschlüsselung, anonymisierte User-Daten, nicht einmal die Administratoren der BARMER haben Einblick in die Nachrichten. Cloud-Dienste sind generell nicht gestattet. Teamwire kann nur innerhalb der Domäne der BARMER genutzt werden. T-Systems betreibt die Lösung für die BARMER dediziert in einem hochsicheren deutschen Rechenzentrum unter Einhaltung des strikten deutschen Datenschutzrechts mit einer Hochverfügbarkeit im Jahresmittel von 99,5 Prozent. Die BARMER hat mit Teamwire für Messaging und MobileIron für Mobile Device Management eine integrierte Mobilitätslösung von T-Systems, die durchgängig höchste Anforderungen an den Schutz sensibler Daten erfüllt.

 

Der Kundennutzen:

Die BARMER kann nun ohne E-Mails in Echtzeit intern kommunizieren und die Versicherten noch produktiver betreuen. Nachrichten, Informationen und Bilder kommen schneller bei den Kollegen und Teams an, und sind voll verschlüsselt und anonymisiert auf den Servern. Nicht einmal eine Umstellung vom privat genutzten WhatsApp Look&Feel war notwendig, da Teamwire ebenso intuitiv und einfach zu bedienen ist. Als charmanter Nebeneffekt erzeugt ein mitgeschickter Smiley zum richtigen Zeitpunkt die nötige Motivation. Mitarbeiter gewinnen wertvolle Zeit, die wiederum in die persönliche Betreuung des Kunden fließen kann. Auch die Rekrutierung von Talenten wird einfacher, da „Digital Natives“ großen Wert auf Arbeitsumgebungen mit „Social-Media-Charakter“ legen. Im Hinblick auf die übergeordnete Digitalisierungsstrategie bei BARMER ist Teamwire ein wichtiger Schritt für die Akzeptanz digitaler Arbeitsgeräte. Durch die integrierte API-Schnittstelle kann die BARMER weitere Dienste in Teamwire integrieren und somit einen wertvollen Beitrag zu den Digitalisierungsbestrebungen leisten.

 

Bitte lesen Sie das komplette White Paper der T-Systems zum Case Study der Barmer Krankenversicherung (bitte hier die Barmer PDF zum Download hinterlegen).

Related Reads

Produkt Neuheiten

Kommunikative Lücken schließen dank Status-Nachrichten

Wir haben es in unserem API 15 Release angekündigt als eine der wichtigsten neuen Funktion in Teamwire für 2021: Status-Nachrichten. Wie diese Idee entstanden ist, sich in unserem Produkt etabliert hat und was mögliche Anwendungsfälle sind, werden wir in diesem Blog-Artikel verdeutlichen.

Thought Leadership

Wie die Bayerische Polizei ihre digitale Kommunikation im Einsatz optimiert

Echtzeitkommunikation in der Polizeiarbeit ist unverzichtbar, um eine einheitliche Informationslage zu schaffen und Einsätze besser zu koordinieren. Warum die Bayerische Polizei hierfür auf unseren Business Messenger vertraut? Wir verraten es Ihnen.

Thought Leadership

Mobile Team-Kommunikation – Der unabdingbare Standard im Gesundheitswesen

Schnell informiert, mehr Zeit für den Patienten – Mit unserer Business Messaging App Lösung verfolgen wir das Ziel, Brücken in der Kommunikation im Sozial- und Gesundheitssystem zu schlagen. Wie wir dies angehen und schaffen, beschreiben wir in diesem Blog-Beitrag.